aktuelles

Herzlich Willkommen bei der MG Frick

 

 

Jahreskonzert 2019

 

Samstag, 06. April 2019, 20.00 Uhr, MZH 1958

Musiktag Möhlin 2019

 

*Spielzeiten Musiktag Möhlin

 

               Sonntag, 26. Mai 2019  

 

·         Einspielen                          07.30

 

·         Konzert                               08.15

 

·         Parade aufstellen              13.10

 

·         Parade                                 13.15

 

 

 

 (mnb) Zur 145. Generalversammlung der Musikgesellschaft Frick begrüsste Präsidentin Evelyne Ingold 24 aktive Mitglieder sowie sechs nichtaktive Ehrenmitglieder. Dieses Jahr gab es einen Austritt und zwei Eintritte: Das Ehrenmitglied Jean-Pierre Aubert (Bass) ist ausgetreten, während das Ehrenmitglied Regula Kläusler (Oboe) nun wieder Aktivmitglied ist.

Awa Knoch (Klarinette) ist vor einiger Zeit aus der Bläserklasse der Musikgesellschaft Frick zum Korps gestossen und nun ebenfalls in den Verein aufgenommen worden. Der Verein erfreut sich zudem eines kleinen Stocks an Mitspielern, die zwar (noch) nicht Vereinsmitglieder sind, jedoch regelmässig mitspielen.
In den Jahresberichten der Präsidentin und des Musikkommissions-Präsidenten Christoph Köchli wurden unter anderem folgende Ereignisse erwähnt: Am Aargauischen Kantonal-Musikfest in Laufenburg nahm der Verein zusammen mit den Musikgesellschaften Oeschgen und Wallbach als Spielgemeinschaft teil. Eine aus drei Vereinen bestehende Spielgemeinschaft stellte ein Novum an diesem Wettbewerb dar. Die Kirchenkonzerte wurden im 2018 erstmals von den beiden Seelsorgern Uli Feger (Frick) und Peter Lüscher (Bözen) präsentiert – sie lösten den langjährigen Ansager Cédric Birrer ab.
Kassier Stephan Leimgruber präsentierte der Generalversammlung die Jahresrechnung 2018 mit einem kleinen Gewinn. Dass der ursprünglich budgetierte Verlust abgewendet werden konnte, ist hauptsächlich dem Erfolg der Bläserklasse mit über zwei Dutzend Teilnehmern, den höheren Spendeneinnahmen und den tieferen Ausgaben für die neu angeschafften T-Shirts und Jacken zuzuschreiben.
Auf dem von der Aktuarin Karin Boog vorgestellten Jahresprogramm befinden sich neben den wiederkehrenden Konzerten und Anlässen der kantonale Veteranentag und die eventuelle Teilnahme am Herbstmarkt in Frickingen im Rahmen der Feier von 30 Jahre Partnergemeinde Frick – Frickingen.
Unter dem Traktandum Wahlen besetzte der Vorstand mit Pascal Nägele eine Vakanz neu. Neu in die Musikkommission tritt Uwe Sahmer.
Bei den Ehrungen wurde Priska Herzog für ihren Einsatz in der Leitung des Wiedereinsteiger-Ensembles gedankt. Der Verein hatte zuvor beschlossen, dass dieses nicht in der bestehenden Form weitergeführt wird. Martin Näf erhielt aufgrund seiner Loyalität zum Verein – er pendelt seit über 15 Jahren von Basel nach Frick in die Probe – den Wanderpokal für besondere Verdienste.

Bild. Neu in Musikkommission und Vorstand: Uwe Sahmer (links) und Pascal Nägele. Foto: zVg

 

Kirchenkonzert 2018 in Bözen

 

 

Kirchenkonzert 2018 in Frick

 

 

Sphärische Klänge in der Vorweihnachtszeit

 

 

 

mnb · Am vergangenen ersten Adventssonntag fand in der katholischen Kirche St. Peter und Paul in Frick das traditionelle Kirchenkonzert der Musikgesellschaft Frick statt.

 

 

 

Eröffnet wurde das Konzert in der durch einen zur vollbesetzten Barockkirche passenden Aufzug: zwei Gruppen bestehend aus drei Trompeten- bzw. zwei Trompeten- und einem Posaunenspielenden umrahmen die Kesselpauken und spielen abwechselnd – z.B. vor dem Erscheinen des Königs (hier: vor dem Konzertbeginn) – einen dreistimmigen Trompeteraufzug von Georg Friedrich Händel. Nahtlos setzte das Gesamtkorps zur vom gleichen Komponisten stammenden und bestens bekannten Ouvertüre aus „Wassermusik“ an.

 

 

 

Mit „Auf des Munots“, „Fairytale of New York“, „St. Florian Choral“, „Sheltering Sky“ und „Shenandoah“ spielte das von Jochen Weiss geleitete Blasorchester fünf, teilweise sphärisch klingende Werke. Bei Shenandoah (indianisch für Tochter der Sterne) handelt sich um einen Fluss in Virginia (USA).

 

 

 

Zwischendurch wurde das Publikum mit den „Symphonic Highlights from Frozen“ (arrangiert von S. Bulla) wieder auf den Boden (oder besser auf das Eis) zurückgeholt: Die Musik stammt aus dem Disney-Animationsfilm Die Eiskönigin, der von den Erlebnissen von Anna und Elsa erzählt.

 

 

 

Uli Feger, der wortgewandt durch den Abend führte, konnte in der Folge ein Stück von einem nicht unbekannten Blasmusikkomponisten ankündigen: das rasante „Sedona“ von Steven Reinecke. Sedona ist eine Stadt in Arizona (USA), umgeben von leuchtenden roten Felsen.

 

 

 

Nach dem Dank durch die Präsidentin Evelyne Ingold spielte das Korps als erste Zugabe das eher getragene „Ammerland“ von Jacob de Haan. Danach wurde das Publikum wie gewohnt mit „White Christmas“ von Irving Berlin in die Adventszeit entlassen.

 

 

 

Wer das Kirchenkonzert verpasst hat, bekommt am kommenden zweiten Adventssonntag um 16.30 Uhr in der reformierten Kirche von Bözen nochmals Gelegenheit, ihm beizuwohnen. Weiter sei darauf hingewiesen, dass das Weihnachtskonzert der Bläserklasse der Musikgesellschaft Frick am 18. Dezember 2018 um 20.00 Uhr in der reformierten Kirche Frick stattfindet.

 

Weihnachtskonzert Bläserklasse

Das Aargauer Musikfest am Rhein Laufenburg

Rangliste unter Fotos und Berichte

 

 

Jahreskonzert 2018              

siehe unter Fotos und Berichte

Download
Jahreskonzert 2018
Programm
P180129_Flyer_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

 

 

Riesiges Potenzial vorhanden

Mit Wiedereinsteigerensemble und Bläserklassen will die MG Frick neue Musikanten gewinnen, siehe Bläserklasse!

 

 

Bläserklasse kommt gut an

 

Die Bläserklasse hat mit den Proben gestartet. 30 Musikant/innen lernen ein neues Instrument. 

Kurzentschlossene sind jederzeit willkommen

 


Angebot

Mitglieder der Musikgesellschaft erhalten 10% Rabatt für Musikstunden in der Musikschule Frick.

Bläserklasse:

Wollten Sie schon lange einmal ein Instrument lernen? Es ist nie zu spät dafür!

Im Sommer ist unser Projekt Bläserklasse gestartet.

Wiedereinsteigerensemble:

Im Wiedereinsteigerensemble können alle mitspielen, die neu ein Instrument lernen oder ihr altes Instrument wieder entstauben. Weitere Infos hier